Spielberichte

C1: Glücklicher Last-Minute Sieg in der Nachspielzeit

 

Da leider der Rasenplatz in Emmerichenhain noch nicht bespielbar war, musste unser Team auf dem Stockumer Hartplatz antreten und tat sich damit nach mehreren Spielen auf Rasen und Kunstrasen sichtlich schwer. Hinzu kam ein robuster Gegner, der mit seiner körperlichen Präsenz unseren Spielaufbau clever zu stören verstand. Wir kamen in der ersten Hälfte zwar ab und an gefährlich vor das gegnerische Tor, konnten aber wieder mal unsere Chancen nicht verwerten und so ging es mit 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wie die erste Halbzeit endete. Unsere Mannschaft fand gegen die gut gestaffelte Mannschaft aus Herschbach selten Löcher, um gefährlich vor das Tor zu kommen. Immer konnten die Angriffe unserer Truppe erfolgreich gestört werden und den Herschbachern gelang es auch hin und wieder gefährliche Konter zu fahren. Gute Chancen durch Helena und Rami führten nicht zum Erfolg, so dass sich alle schon mit dem torlosen Unentschieden abgefunden hatten. Ein letzter Freistoß in der Nachspielzeit konnte durch den gegnerischen Torwart nicht festgehalten werden, dann wurde Leon beim Nachsetzen im Fünfmeterraum gefoult und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter. Unser Spieler Niklas blieb trotz der großen Aufregung um ihn herum eiskalt und verwandelte flach links unten ins Eck. Der Schiedsrichter pfiff direkt nach dem Elfmeter ab, der Jubel unserer Jungs war riesengroß.

Es spielten: Jan Kiefer, Max Köhler, Niklas Wagner, Marvin Becker, Dennis Hagen, Martin Glanz, Malte Schneider, Jan Karschowski, Niklas Hölper, Simon Wagner, Moritz Ehlgen, Helena Frensch, Erik Reichelt, Rami Naser, Leon Kram

  

Bericht: Jens Reichelt / Christiane Hölper

C2 gewinnt gegen Wolfstein 3

 

Am Dienstagabend trat unsere C2 wieder zum Derby gegen Wolfstein an – diesmal gegen deren dritte Mannschaft. Und das mit Erfolg!

Die Zuschauer sahen bei schönstem Wetter einen starken Auftritt unserer Jungs und Mädels. Unser Team war über das gesamte Match spielbestimmend und konnte sich mit zum Teil schönem Kombinationsfußball immer wieder gute Torchancen herausspielen. Insgesamt war es ein Spiel auf ein Tor – nämlich das unseres Gegners. Und so spiegelt auch das Ergebnis den Spielverlauf gut wider. Am Ende stand es verdient 4:1 für unser Team. Die Tore schossen Moritz Ehlgen (2x), Rami Naser und Lena Kiefer. Einziger Wehrmutstropfen war die rote Karte gegen unseren Spieler L. Wichert, der sich leider vom Gegner zu einer unschönen Äußerung provozieren ließ.

 

Es spielten: Pasqual Böhle, Lisa Kiefer, Moritz Ehlgen, Lena Kiefer, Luis Wichert, Ben Luca Kühn, Yannick Tzimas, Rami Naser, Moritz Simon, Maurice Weiß, Lukas Groß, Sarah Jergen

  

Bericht: Lars Heinz / Christiane Hölper

C1: Souveräner 5:0-Auswärtssieg gegen Atzelgift

 

Bei für Spieler wie Zuschauer widrigem April-Wetter in Merkelbach, mit einem ständigen Mix aus Schnee, Wind und Sonne, zeigten unsere Jungs eine insgesamt überzeugende Leistung. Einziger Wehrmutstropfen: die Chancenverwertung...

Von Beginn an (und quasi fast über die gesamte Spielzeit) fand das Spiel in nur einer Hälfte statt, nämlich der des Gegners. Unser Torhüter Jan hatte somit - mit Ausnahme seiner weit vorgezogenen Libero-Funktion - einen ruhigen Nachmittag. Ganz anders sah dies auf der anderen Spielfeldseite aus: neben den fünf Toren hieß es alleine viermal Aluminium - zweimal Pfosten, zweimal Latte. Darüber hinaus gab es noch zahlreiche gut herausgespielte Chancen im Sechzehner wie auch aussichtsreiche Distanzschüsse. Folgerichtig stand es schon zur Halbzeit nach Toren von Simon und Martin 2:0 für uns. Auch nach der Pause ließ unser Team im Druck nicht nach und zeigte sich insgesamt auch deutlich ball- und kombinationssicherer als noch in dem einen oder anderen Spiel bisher in der Saison. Es folgten drei weitere Tore von Simon, Niklas H. und Simon.

Alles in allem insofern ein mehr als verdienter, ungefährdeter Sieg, bei dem der Gastgeber froh sein konnte, dass er in der Höhe nicht zweistellig ausgefallen ist. Bis zum Abendspiel waren wir damit kurzzeitig Spitzenreiter und gehen nun als Tabellenzweiter gut gerüstet in die wichtigen Spiele der nächsten Wochen.

Es spielten: David, Dennis, Erik, Jan Ki., Jan Ka., Jeremy H., Malte, Martin, Marvin, Max, Moritz, Niklas H., Niklas W., Simon

  

Bericht: Jens Hölper

C2: Niederlage in Bad Marienberg

Bei typischem Aprilwetter traf man am Samstag in Bad Marienberg auf die zweite Mannschaft von JSG Wolfstein. In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Während unsere erste Großchance durch Rami ungenutzt blieb, traf der Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit zur 1:0 Führung. Abgesehen von einem indirekten Freistoß im gegnerischen Strafraum ergab sich in einem kampfbetonten Spiel bis zur Pause hüben wie drüben keine weitere nennenswerte Offensivaktion.

Nach der Pause kamen wir weniger konzentriert und griffig in die Partie und mussten schnell die Gegentreffer 2 und 3 hinnehmen. Anschließend gelangen uns zwei erfolgsversprechende Angriffe, die jedoch beide leider am Aluminium landeten. Bei diesem Spielstand beschränkte sich Wolfstein auf das kontern und erzielte kurz vor Schluss den 4:0 Endstand.

 

Es spielten: Shawn Ginsberg, Moritz Simon, Yannick Tzimas, Jeremy Engelhardt, Luis Wichert, Sarah Jergen, Ben Luca Kühn, Rami Naser, Maurice Weiss, Dennis Fuchs.

 

Bericht: Michael Kühn 


Die Spielergebnisse sowie die aktuelle Tabelle sind unter folgendem Button einzusehen:


Ältere Spielberichte findet man ab sofort hier im Archiv.